Balifail Whippets

6, Juli, 2008

GRAND PRIX IN LEDNICE (CZ)

Filed under: Nicht kategorisiert — Schlagwörter: — balifailwhippets @ 4:18 pm

Vor fast einem Jahr hat sie sich in die Mutterschaftspause mit einem Sieg verabschiedet und gestern feierte sie ihr Comeback mit einem großartigen Erfolg!

05

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen machten wir uns auf den Weg zum Grand Prix in Lednice um uns den Austragungsmodus nach Einlauf näher anzusehen. Erwartungsgemäß gab es bei den Whippets hohe Meldezahlen, was auch einiges Kopfzerbrechen bei den Laufeinteilungen erforderte. Gelaufen wurde in 6-er Feldern, aus denen jeweils der Sieger direkt ins Finale kam. Der Rest musste ihr Glück bei einem Hoffnungslauf nochmals versuchen und sich ebenfalls mit einem Sieg die Finalteilnahme erkämpfen. Bei 17 Hündinnen standen nach zwei Vorläufen die Finalistinnen schon fest: Siegerin des 1. Laufes Emmeline, des 2. Laufes: Dolce vita, des 3. Laufes: Anemona, sowie Siegerin des 1. Hoffnungslaufes: Caramia, des 2. HL: Fifa und des 3. HL: Florence.
Abyss schaffte die Qualifikation leider nicht.

Ayron hatte im 1. Vorlauf kein Glück. Nach einem mäßigen Start verfolgte er den Lokalmatador Forest Gump und versuchte ihn mal innen, mal außen zu überholen, wobei er aus der Startkurve weit nach außen rausgelaufen ist. Dieser zick-zack-Kurs blieb erfolglos und er kam als 3. ins Ziel. Den Hoffnungslauf konnte er dann für sich entscheiden. Bei 22 Rüden war es nicht leicht die Finalisten nach 2 Läufen zu eruieren, es mussten Zusatzläufe gezogen werden. In solchen Fällen ist ein Zeitsystem, wenn auch nicht so spannend, viel gerechter und schonender für die Hunde. Als wir erfuhren, dass die besten 12 noch ein Semifinale bestreiten sollten, hat Mio beschlossen Ayron zurückzuziehen. Manche Hunde vertragen die Hitze gut, doch Ayron machte einen gegenteiligen Eindruck und Mio wollte ihm bei diesen Temperaturen keine 4 Läufe zumuten.

Zum Finale traten wir dann mit Gänsehaut an und bekamen die 1. Box ausgelost, die hier nur für Blitzstarter von Vorteil ist. Da Anemona sowohl beim Training eine Woche zuvor, als auch beim Vorlauf mit schnellen Starts glänzte (dank der perfekt eingespielten Boxenmannschaft warteten die Hunde nur maximal 3 Sekunden in der Startbox), war ich guter Hoffnung. Und sie hat nicht verpennt! Schon auf den ersten Metern hatte sie die Nase vorne und behielt die Führung bis zum Ziel!
Die Favoritin Dolce vita, die vor 3 Wochen den neuen Bahnrekord in Krenglbach lief, wurde von Fifa im Rennverlauf stark behindert. Fifa ging massiv nach innen und krachte gegen Dolce vita, sodass Diese, obwohl viel schwerer als Fifa, fast das Gleichgewicht verlor. Anemona und Florence waren bei dieser Kollision nur am Rande und ohne Bodenverlust beteiligt.

Finale Hündinnen(17):
  Rot         Emmeline Isis Wind (SK)          3.
  Blau        Dolce Vita Blue North (CZ)       2.
  Weiß        Balifail Anemona (A)             1.
  Schwarz     Caramia van de Groene Golf (SK)  6.
  Gelb        Fifa Ticking Timebomb (CZ)       5.
  Gestreift   Florence Globe Glass (CZ)        4.

finale-hundinnen

Siegerehrung Hündinnen:

07

Bei den Rüden siegte FigoTicking Timebomb; unsere B´s waren mächtig Stolz auf ihre Eltern!

Finale Rüden(22):
  Rot         Figo Ticking Timebomb (SK)       1.
  Blau        Kleon Vlapan (CZ)                3.
  Weiß        Cerruti Blue North (CZ)          6.
  Schwarz     Forest Gump Globe Glass (CZ)     2.
  Gelb        Centauro Spitfire Moravia (CZ)   4.
  Gestreift   Kent z Hedvabi (CZ)              5.

Nach den Finalläufen wurde die Grand Prix ausgetragen. Jeweils der beste Rüde und die beste Hündin aus allen 3 Nationen sollten um den großen Wanderpokal für den schnellsten Whippet des Tages laufen. Für Slowakei waren Figo und Emmeline, für Tschechien Dolce vita und Forest Gump, für Österreich Anemona und Ayron nominiert. Ayron war leider nicht mehr am Rennplatz anwesend, denn wir dachten, dass er nach dem Zurückziehen beim Grand Prix nicht mehr startberechtigt wäre (Polnisch und Tschechisch sind sehr ähnlich, deswegen kann es leicht zu Missverständnissen kommen ). Es wäre jedoch gegenüber den anderen Rüden nicht fair wenn Ayron erholt nach 2 Vorläufen gegen die Beiden, die ihren 3. Lauf eine Stunde zuvor absolviert hatten, laufen würde.

Anemona ging mit einem Blitzstart sofort an die Spitze und konnte sich gegen Forest Gump behaupten, mit dem sie lange Kopf an Kopf lief. Die Anstrengung des 4. Laufes war dem Rüden konditionell anzusehen, knapp vor dem Ziel lies er auch Dolce vita vorbei. Figo hatte noch mit einem zusätzlichen Handicap zu kämpfen, denn sein Beißkorb ist in der Box verrutscht, sodass er ihn praktisch nicht um, sondern im Maul hatte (siehe Foto).

Grand Prix:
  Rot         Balifail Anemona (A)             1. 
  Blau        Figo Ticking Timebomb (SK)       4.
  Weiß        Dolce Vita Blue North (CZ)       2.
  Schwarz     Forest Gump Globe Glass (CZ)     3.
  Gelb        Emmeline Isis Wind (SK)          5.

grand-prix

Siegerehrung Grand Prix

06

Vielen Dank an Sona für die Fotos!

Neben dem Wanderpokal haben wir viele schöne Preise bekommen, unter anderem 15 kg Futter vom Sponsor Eukanuba, sowie einen eleganten Wintermantel von DogGear.

ALLE FOTOS

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: